„Erste Anzeichen für Verzicht auf Anliegerbeiträge“

Gadenstedt  Das „Niedersächsische Bündnis gegen Straßenausbaubeiträge“ hat beim CDU-Landesparteitag über ihre Forderung informiert.

Das „Niedersächsische Bündnis gegen Straßenausbaubeiträge“ beim Landesparteitag in Braunschweig mit (von links): Barbara Garthoff-Brüggemeyer, Michael Zacharias, Maren Zacharias (beide aus Gadenstedt), Niels Finn und Dr. Wolf-Dietrich Sachweh.

Foto: Privat

Das „Niedersächsische Bündnis gegen Straßenausbaubeiträge“ beim Landesparteitag in Braunschweig mit (von links): Barbara Garthoff-Brüggemeyer, Michael Zacharias, Maren Zacharias (beide aus Gadenstedt), Niels Finn und Dr. Wolf-Dietrich Sachweh.

. Guter Hoffnung ist das „Niedersächsische Bündnis gegen Straßenausbaubeiträge“ (NBgS): Für ihre Forderung, dass die Kommunen künftig auf diese Anliegerbeiträge verzichten mögen, hat die Initiative beim Landesparteitag der Niedersachsen-CDU in Braunschweig geworben. Immerhin: Bayern hat die...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.