Falsche Polizisten rufen an in Wendeburg und Hohenhameln

Wendeburg.  Sie behaupten, man würde auf der Liste einer Einbrecherbande stehen und bieten an, Wertgegenstände abzuholen. Die echte Polizei gibt Tipps.

Die angeblichen Polizisten wollen Auskunft über Wertgegenstände haben.

Die angeblichen Polizisten wollen Auskunft über Wertgegenstände haben.

Foto: Florian Kleinschmidt / Florian Kleinschmidt/BestPixels.de

Erneut ist es zu Anrufen falscher Polizeibeamten in den Gemeinden Wendeburg und Hohenhameln gekommen. Die Täter haben sich laut Polizeiinformation als Polizeibeamte der jeweiligen Dienststellen ausgegeben und in dem Telefongespräch angegeben, dass Einbrecher festgenommen worden seien und man bei diesen Notizzettel mit ihren Adressen gefunden hätte. Anschließend sei die Frage gefolgt, ob Wertgegenstände wie Schmuck und Bargeld vorhanden wären. Es wurde seitens des Anrufers angeboten, vorbeizukommen und die Wertgegenstände abzuholen, um diese sicher bei der Polizei aufzubewahren. Durch Manipulation sei es möglich die Telefonnummer der Polizei auf der Telefonanzeige sichtbar zu machen. In diesem Falle waren die Rufnummern der Polizeidienststellen Hohenhameln und Wendeburg angezeigt.

Verhaltenstipps:

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder