Auto kracht auf A2 bei Alleringersleben in Lkw – drei Verletzte

Alleringersleben.  Auf der A2 zwischen Magdeburg und Braunschweig krachte es am Freitagmorgen. Warum der Autofahrer auf den Laster auffuhr, ist laut Polizei unklar.

An dem Pkw entstand bei dem Unfall auf der A2 bei Alleringersleben Totalschaden.

An dem Pkw entstand bei dem Unfall auf der A2 bei Alleringersleben Totalschaden.

Foto: Matthias Strauss

Ein schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten ereignete sich am frühen Freitagmorgen auf der Autobahn 2 zwischen Magdeburg und Braunschweig. Nahe der Anschlussstelle Alleringersleben (Landkreis Börde) verunglückte ein Pkw. Nach ersten Angaben der Polizei soll der Autofahrer aus noch ungeklärter Ursache in einen vor ihm fahrenden Laster gekracht sein.

Pkw zerstört, Insassen im Krankenhaus

Durch den Unfall entstand an dem Pkw Totalschaden. Der Fahrer und seine Beifahrerin wurden leicht, eine weitere Insassin schwer verletzt. Sie wurden in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Lkw blieb unverletzt. Am Auflieger des Sattelzugs entstand lediglich ein Sachschaden.

Fahrbahn in Richtung Braunschweig gesperrt

Zur genauen Unfallursache liegen derzeit noch keine Angaben vor. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wegen der Rettungs- und Bergungsarbeiten kam es teilweise zur Sperrung von zwei Fahrspuren in Richtung Braunschweig.

Dieser Artikel wurde aktualisiert.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder