Braunschweig. 1000 Windräder in unserer Region, vielleicht sogar im Wald. Das wird ein Kraftakt. Aber ohne Windräder gelingt der Umstieg nicht.

Keine andere erneuerbare Quelle ist in Deutschland auch nur ansatzweise so bedeutsam wie die Windkraft. 2022 stammten fast 18 Prozent der Bruttostromproduktion aus Anlagen an Land und weitere 3 Prozent aus jenen im Meer. Die Windkraft ist so bedeutsam, dass sie im vergangenen Jahr sogar den wichtigsten fossilen Träger hinter sich ließ, die Braunkohle. Und das trotz des Wiederanfahrens einiger Kraftwerke in der Energiekrise.