Deutscher Wetterdienst: Sonne und Wolken in Niedersachsen

Die Menschen in Niedersachsen und Bremen erwartet am Donnerstag ein Wechsel zwischen Sonne und Wolken, es bleibt dabei aber überwiegend trocken (Symbolbild).

Die Menschen in Niedersachsen und Bremen erwartet am Donnerstag ein Wechsel zwischen Sonne und Wolken, es bleibt dabei aber überwiegend trocken (Symbolbild).

Foto: Moritz Frankenberg / dpa

Hannover.  Am Donnerstag ist es laut dem Deutschen Wetterdienst in Niedersachsen wechselhaft. In der Nacht zum Freitag ist Frost möglich.

Die Menschen in Niedersachsen und Bremen erwartet am Donnerstag ein Wechsel zwischen Sonne und Wolken, es bleibt dabei aber überwiegend trocken. Lediglich im Süden des Landes kann es vereinzelt etwas regnen, wie eine Sprecherin des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Morgen mitteilte. Der Wind weht schwach bis mäßig bei Höchsttemperaturen zwischen acht Grad auf den Inseln und bis zu elf Grad in Bremen.

Deutscher Wetterdienst: Leichter Frost in Niedersachsen möglich

In der Nacht zum Freitag bleibt es bei schwachem bis mäßigen Wind. Die Temperaturen fallen auf vier bis minus zwei Grad und es kommt zu leichtem Frost. Der Freitag wird locker bewölkt, besonders an der Nordsee gibt es laut DWD-Vorhersage viele sonnige Abschnitte. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen zehn Grad auf den Inseln und zwölf Grad in Bremen. Der Wind weht weiterhin schwach bis mäßig und es bleibt trocken.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder