Macht mit beim Digital Day unserer Zeitung!

Lesedauer: 2 Minuten
Medienexperte Falk-Martin Drescher (links) beim vergangenen Digital Day – vor der Corona-Pandemie im Medienhaus. Auch in diesem Jahr wird er einen Vortrag zum Thema Fakenews halten. (Archivfoto)

Medienexperte Falk-Martin Drescher (links) beim vergangenen Digital Day – vor der Corona-Pandemie im Medienhaus. Auch in diesem Jahr wird er einen Vortrag zum Thema Fakenews halten. (Archivfoto)

Foto: Florian Kleinschmidt/BestPixels.de

Braunschweig.  Unsere Zeitung lädt Schüler am 18. März zum virtuellen Vortrag ein. Inhaltlich geht es um das Thema „Fakenews“. Anmeldungen sind jetzt möglich.

Gezielte Falschmeldungen sind zu einem prägenden Phänomen unseres Informationszeitalters geworden. Fakenews verbreiten sich rasant im Netz und werden oft unbedacht geteilt – vor allem in sozialen Medien. Auf Plattformen wie Tiktok, Instagram oder Clubhouse werden Inhalte in Echtzeit an eine große Zuhörerschaft getragen – Qualität, Recherche und guter Journalismus können darunter leiden. Verschwörungstheorien und Fakenews wird eine Plattform geboten. Die Frage ist: Wie setzen wir dieser Entwicklung etwas entgegen?

Experten stellen sich den Fragen der Schüler

Unsere Zeitung lädt aus diesem Anlass am Donnerstag, 18. März – Start um 9 Uhr – zu einem virtuellen Digital Day ein.

Wer Nachrichten macht, hat verdammt viel Verantwortung. Das wird bei diesem Thema deutlich. Genau über diese Verantwortung, aber auch die Möglichkeiten des eigenen Bewusstseins wollen wir bei unserem Digital Day reden.

Den Fragen der Schüler zum Thema „Fakenews“ in digitalen Zeiten werden sich Amelie-Marie Weber, Tiktok-Expertin und Online-Redakteurin in der Funke Zentralredaktion unserer Zeitung, Carolin Scherf, Pressesprecherin bei der Polizei Braunschweig und Thu Trang Tran, Pressesprecherin am Klinikum Braunschweig stellen. Einen Input-Vortrag zum Thema wird der Medienexperte aus unserer Region Falk-Martin Drescher halten.

So können Sie mit Ihrer Klasse dabei sein

Anmeldung: Sie möchten mit Ihrer Klasse beim virtuellen Digital Day dabei sein? Dann melden Sie sich gerne bei uns bis Freitag,
5. März, an. Per Mail: ida.wittenberg@funkemedien.de

Nennen Sie Ihren Namen, den Namen der Schule, die Anzahl der Schüler und geben Sie eine E-Mail-Adresse für die Einwahldaten zur Video-Konferenz an. Diese lassen wir Ihnen dann vorab zukommen.

Die Veranstaltung wird etwa zwei Stunden dauern und wir freuen uns, wenn die Schüler für die geplante Diskussion ihre Fragen mitbringen oder uns gerne vorab per Mail an ida.wittenberg@funkemedien.de schicken. Wir freuen uns auf einen spannenden Digital-Day gemeinsam mit Ihnen und Ihren Klassen!

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder