Spaziergänger finden Zuwachs für Wildkatzengehege Bad Harzburg

Bad Harzburg.  Spaziergänger haben auf einer Tour durch den Harz ein Wildkatzenjunges gefunden. Das Tier wurde in das Wildkatzengehege Bad Harzburg gebracht.

Die Wildkatzen in Bad Harzburg scheinen sich wohl zu fühlen. 2017 hatten sie die Chance zu Flucht, kamen aber zur Fütterung von selbst wieder zurück. (Archivbild)

Die Wildkatzen in Bad Harzburg scheinen sich wohl zu fühlen. 2017 hatten sie die Chance zu Flucht, kamen aber zur Fütterung von selbst wieder zurück. (Archivbild)

Foto: Julian Stratenschulte / dpa

Spaziergänger haben im Harz ein Wildkatzen-Junges gefunden. Nun ist das Tier der neueste Zugang im Wildkatzen-Gehege in Bad Harzburg, wie der Geschäftsführer der Anlage, Harald Leiste, sagte. Vor rund drei Jahren zogen die ersten vier Tiere dort in das Gehege ein, mittlerweile leben sieben Wildkatzen dort.

Wildkatzen fühlen sich scheinbar in Badharzburg wohl

Besucher können die Tiere von einer Aussichtsplattform aus beobachten, dreimal am Tag gibt es Fütterungen. Kurz nach Eröffnung des Geheges fielen bei einen Sturm mehrere Bäume auf den Zaun der Anlage, so dass die Katzen hinausklettern konnten - wirklich weg liefen sie damals aber nicht. „Die haben nur ein bisschen die Umgebung erkundet, aber zur Fütterung waren alle Katzen wieder in ihrem Gehege“, sagte der Geschäftsführer. Inzwischen wurden die Bäume rund um das Gehege gefällt, damit es nicht erneut zu Sturmschäden kommen kann.

An normalen Tagen besuchen bis zu 200 Gäste das Gehege, an Wochenenden bis zu 300. „Die Tiere fühlen sich wohl und die Besucher sind begeistert“ sagte Leiste. Zwei Tierpfleger kümmerten sich um die Wildkatzen - fünf Männchen und zwei Weibchen.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder