Harz: Feuer in Altreifenlager – fünf Autos verbrannt

Falkenstein.  Durch das Feuer in Falkenstein im Harz (Sachsen-Anhalt) kam es laut Polizei zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Die Beamten vermuten eine Brandstiftung.

Die Feuerwehr konnte den Brand in einem Altreifenlager im sachsen-anhaltinischen Falkenstein im Harz im Laufe des Montagvormittags laut offiziellen Angaben vollständig löschen.

Die Feuerwehr konnte den Brand in einem Altreifenlager im sachsen-anhaltinischen Falkenstein im Harz im Laufe des Montagvormittags laut offiziellen Angaben vollständig löschen.

Foto: Florian Kleinschmidt / BestPixels.de

Bei einem Feuer ist am Montag in Falkenstein im Harz (Sachsen-Anhalt) ein Lager für Altreifen in Flammen aufgegangen. Zudem seien bei dem Brand in den frühen Morgenstunden fünf Schrottautos verbrannt, sagte ein Polizeisprecher.

Falkenstein im Harz: Feuer in Altreifenlager – Verkehr beeinträchtigt, Brandstiftung als Ursache vermutet

Wegen der starken Rauchentwicklung kam es den Angaben zufolge vorübergehend zu Beeinträchtigungen im Straßenverkehr. Zudem waren die Anwohner aufgefordert worden, ihre Fenster und Türen geschlossen zu halten. Das Feuer griff nicht auf nahe gelegene Gebäude über, Menschen wurden nicht verletzt.

Die Feuerwehr konnte den Brand bereits am Vormittag vollständig löschen. Der Sachschaden ist laut Polizei relativ gering – als Ursache werde Brandstiftung vermutet. dpa

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder