Autofahrer fährt in Fußgängerzone und schlägt auf Männer ein

Bremen.  Der Vorfall ereignete sich in der Nacht zu Samstag in Bremen. Nur mit Glück ist eine Fußgängergruppe nicht schwer verletzt worden.

In der Nacht zu Samstag ist in Bremen ein Mann in die Fußgängerzone gefahren.

In der Nacht zu Samstag ist in Bremen ein Mann in die Fußgängerzone gefahren.

Foto: Patrick Seeger / dpa

Die Polizei fahndet nach einem aggressiven Autofahrer, der in der Nacht zum Samstag mit seinem Wagen in die Bremer Fußgängerzone fuhr. Laut Polizei kam es beinahe zu einem Zusammenstoß zwischen dem Auto und einer Fußgängergruppe. Der Mann fuhr gegen 2.45 Uhr mit seinem Wagen auf die Gruppe von zwei Frauen und drei Männern zu, die dem Fahrzeug aber auswichen.

Der Fahrer schlug auf die Mitglieder der Fußgängergruppe ein

Eine der Frauen sei aber von dem Wagen leicht touchiert worden. Der Fahrer stieg daraufhin aus und fragte, wer gegen sein Auto getreten habe. Einem 21-Jährigen und einem 46-Jährigen aus der Gruppe versetzte er mehrere Faustschläge. Der jüngere Mann musste ins Krankenhaus. Der Angreifer konnte unerkannt im Auto flüchten.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (3)