Polizei fängt in Hannover 40 Pferde ein

Hannover.  40 Pferde sind in Bothfeld von einer Koppel entlaufen. Die Polizei half beim Einfangen der Tiere.

Pferde stehen zwischen Absperrband der Polizei auf einer Weide. Am Morgen waren von einer Pferdekoppel im Stadtteil Bothfeld rund 40 Pferde entlaufen. Die Polizei half beim Einfangen der Tiere.

Pferde stehen zwischen Absperrband der Polizei auf einer Weide. Am Morgen waren von einer Pferdekoppel im Stadtteil Bothfeld rund 40 Pferde entlaufen. Die Polizei half beim Einfangen der Tiere.

Foto: Jochen Lübke / dpa

Polizisten haben in Hannover 40 ausgebüxte Pferde wieder eingefangen. Die Tiere waren von einer Weide ausgebrochen – warum, war zunächst unklar. Die Ursache war offenbar eine mangelhafte Umzäunung der Weidefläche. Bislang konnten die Einsatzkräfte keine Beschädigungen an abgestellten Autos feststellen.

Nach Polizeiangaben vom Mittwoch brauchten die Beamten etwa eine Stunde, bis alle Pferde in Sicherheit waren.

Die Besitzer halfen dabei. Ob die Tiere für Verkehrsbehinderungen sorgten, war zunächst unbekannt. dpa

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder