Das Schöninger Paläon soll „Forschungsmuseum“ werden

Schöningen.   Das Landesamt für Denkmalpflege legt ein Grobkonzept für das Speere-Zentrum vor. Schülergruppen sollen wie bisher kommen.

Mit einem Wandertag ins Schöninger Paläon drückte die Grundschule Schöningen ihre Verbundenheit mit den Mitarbeitern des Forschungs- und Erlebniszentrums aus, das als außerschulischer Lernort beliebt ist. Das Paläon soll auch künftig offizieller Lernort bleiben. 

Mit einem Wandertag ins Schöninger Paläon drückte die Grundschule Schöningen ihre Verbundenheit mit den Mitarbeitern des Forschungs- und Erlebniszentrums aus, das als außerschulischer Lernort beliebt ist. Das Paläon soll auch künftig offizieller Lernort bleiben. 

Foto: Markus Brich

Unter dem Motto „Forschen-Vermitteln-Sammeln-bewahren“ will das Niedersächsische Landesamt für Denkmalpflege das Speere-Erlebniszentrum Paläon in Schöningen zum „Forschungsmuseum Schöningen“ umbauen. Das geht aus einem Konzept des Landesamtes hervor. „Der Fokus liegt auf Wissenschaft und Kultur“,...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: