Rechte aus Braunschweig waren an Protesten in Chemnitz beteiligt

Hannover.  Das ergaben Auswertungen von offenen Internetquellen. Eine wichtige Rolle bei der Mobilisierung spielte offenbar eine Salzgitteraner Facebook-Seite.

Demonstranten der rechten Szene zünden Pyrotechnik und schwenken Deutschlandfahnen in Chemnitz. Auch Mitglieder der niedersächsischen rechten Szene waren an den Protesten beteiligt.

Foto: Jan Woitas / dpa

Demonstranten der rechten Szene zünden Pyrotechnik und schwenken Deutschlandfahnen in Chemnitz. Auch Mitglieder der niedersächsischen rechten Szene waren an den Protesten beteiligt.

Auswertungen von offenen Internetquellen haben ergeben, dass Mitglieder der rechtsextremistischen Szene Braunschweig und Hildesheim an der Demonstration in Chemnitz am 1. September beteiligt waren. Das erklärte Innenminister Boris Pistorius (SPD) am Freitag im Landtag. Zu einer Veranstaltung am 27....

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.