Gericht bestätigt: "Knöllchen-Horst" ist ein Denunziant

Osterode  Denunziant mit richterlicher Bescheinigung – zu dieser zweifelhaften Ehre kam der Mann aus Osterode, der hobbymäßig Falschparker meldet.

Der als „Knöllchen-Horst“ bekannt gewordene Horst-Werner N. im Amtsgericht Herzberg am Harz (Niedersachsen) auf der Anklagebank.

Der als „Knöllchen-Horst“ bekannt gewordene Horst-Werner N. im Amtsgericht Herzberg am Harz (Niedersachsen) auf der Anklagebank.

Foto: Härtl/dpa

Das niedersächsische Oberverwaltungsgericht Lüneburg hat einem als Knöllchen-Horst berüchtigten Mann aus dem Kreis Osterode bescheinigt, ein Denunziant zu sein. Wer es sich zum Hobby mache, regelmäßig Falschparker aufzuschreiben, gehe einer „denunziatorischen Tätigkeit“ nach und könne Behörden...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.