Zehn Kommunen kehren zu alten Kfz-Kennzeichen zurück

Hannover  Als erstes Bundesland darf Niedersachsen vom kommenden Donnerstag an wieder alte Kfz-Kürzel vergeben. Das Bundesverkehrsministerium gab grünes Licht.

Zehn niedersächsische Kommunen können zu ihren alten Kfz-Kennzeichen (hier Beispiele aus Nordrhein-Westfalen) zurückkehren.

Zehn niedersächsische Kommunen können zu ihren alten Kfz-Kennzeichen (hier Beispiele aus Nordrhein-Westfalen) zurückkehren.

Foto: Bernd Thissen/dpa

Das Bundesministerium genehmigte die Anträge von zehn Städten und Gemeinden vor allem aus Südniedersachsen, teilte am Freitag das niedersächsische Wirtschaftsministerium in Hannover mit. Im Norden des Landes dürfen die Bürger in Bremervörde künftig wieder mit dem Nummernschild BRV...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: