Auftakt für neues Museum der Religionen in Braunschweig

Braunschweig  Ein einstiges Kloster mit jüdischem Museum, katholischer Kirche und einem islamischen Ausstellungsteil. In Braunschweig soll genau das entstehen. Ein Museum der Religionen, um die Verständigung zwischen Christen, Juden und Muslimen zu fördern.

Im Ausstellungszentrum Hinter Aegidien soll ein Museum der Religionen entstehen.

Im Ausstellungszentrum Hinter Aegidien soll ein Museum der Religionen entstehen.

Foto: Aginmar

Mit einer Fachtagung im historischen Kloster Hinter Aegidien haben am Mittwoch die Planungen für ein neues Museum der Religionen in Braunschweig begonnen. Noch bis Freitag beraten mehr als 20 Fachleute über das Vorhaben. „Das ist jetzt der Startpunkt und wir wollen gemeinsam mit Experten und...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.