Braunschweig: Generalintendantin entsetzt

Braunschweig.  „Spielball zwischen Korea und Japan“: Heftige Reaktionen auf das Bühnenbild zu „Madama Butterfly“ auf dem Burgplatz.

Einer von mehr als 150 Kommentaren zur Vorstellung der „Madama Butterfly“-Bühnenbildes auf der Facebook-Seite des Staatstheaters. Die Kommentatorin schreibt zu ihrer Collage sinngemäß: „Auf diese Weise zeige ich eure Grobheit. Auch das ist Kunst, also löscht es nicht.“

Einer von mehr als 150 Kommentaren zur Vorstellung der „Madama Butterfly“-Bühnenbildes auf der Facebook-Seite des Staatstheaters. Die Kommentatorin schreibt zu ihrer Collage sinngemäß: „Auf diese Weise zeige ich eure Grobheit. Auch das ist Kunst, also löscht es nicht.“

Foto: Jürgen Runo

Das Bühnenbild des Staatstheaters für die Inszenierung der Puccini-Oper „Madama Butterfly“ im Sommer auf dem Burgplatz schlägt hohe Wellen. Auf der Facebook-Seite des Theaters empören sich vor allem Koreaner in zum Teil drastischer Form über die Verwendung der japanischen Marineflagge. Sie...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: