Asiaten protestieren gegen Bühnenbild von Burgplatz-Oper

Braunschweig.  Braunschweigs Staatstheater will bei der „Madama Butterfly“-Inszenierung im Sommer die umstrittene japanische Marineflagge zeigen.

Das Bühnenbild-Modell mit der umstrittenen japanischen Flagge.

Das Bühnenbild-Modell mit der umstrittenen japanischen Flagge.

Foto: Martin Jasper

Koreanische und chinesische Mitbürger sind bestürzt über das Staatstheater. Stein des Anstoßes ist die japanische Marineflagge, die bei der Burgplatz-Inszenierung der Puccini-Oper „Madama Butterfly“ in diesem Sommer auf den Bühnenboden gemalt werden soll. Die Braunschweiger Koreanerin Jae Meyerholz...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: