Stark dank Römer-Pils

Seesen  Zu bergen, was die Römer am Harzhorn zurückgelassen haben, ist harte Arbeit.

Wovon ernährte sich eigentlich so eine römische 10 000-Mann-Armee, wenn sie durch Germaniens Wälder zog? Nun, wir wissen jetzt zumindest, was sie tranken, die Legionäre fern der Heimat: „Wir haben eine Dose Römer-Pils gefunden“, strahlt Bezirksarchäologe Michael Geschwinde. ...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.