Feinstaub durch Öfen vermeiden

Berlin/St Augustin  Das Heizen mit Holz sorgt für einen hohen Gehalt der winzigen Partikel in der Luft.

Viele ältere Öfen mussten stillgelegt oder nachgerüstet werden – zu erkennen am roten Punkt.

Foto: dpa

Viele ältere Öfen mussten stillgelegt oder nachgerüstet werden – zu erkennen am roten Punkt. Foto: dpa

Heizen mit Holz ist unter Umständen nicht umweltfreundlich. Zwar handelt es sich um einen nachwachsenden Rohstoff, der eine gute Alternative zu Erdöl, Gas und Kohle ist. Doch bei der Verbrennung entstehen Ruß und Feinstaub. Letzterer gilt als gesundheitsgefährdend. ...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.