Wendhausener Institutionen freuen sich über hohe Spenden

Wendhausen.  In Wendhausen kommen im Rahmen des lebendigen Adventskalenders erfreuliche 3.333 Euro zusammen. Davon profitieren drei örtliche Einrichtungen.

Beim Abschluss des Lebendigen Adventskalenders in Wendhausen: Pfarrer Thomas Capelle (von links), Feuerwehr-Fördervereins-Vorsitzender Thomas Ponath und Ortsratsmitglied Detlef Nitsche.

Beim Abschluss des Lebendigen Adventskalenders in Wendhausen: Pfarrer Thomas Capelle (von links), Feuerwehr-Fördervereins-Vorsitzender Thomas Ponath und Ortsratsmitglied Detlef Nitsche.

Foto: dirk fochler / regios24

Diese Zahl hat selbst die größten Optimisten verblüfft: Eine beachtliche Summe von 3.333 Euro wurde in Wendhausen im Rahmen des lebendigen Adventskalenders 2019 gespendet. „Wir waren ja schon mit den Besucherzahlen bei den Abendveranstaltungen mehr als zufrieden. Aber das nun auch noch so viel...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: