Polizei Helmstedt

Diebe schlagen in Danndorf und Velpke zu – Baumaschinen weg

| Lesedauer: 2 Minuten
Die Polizei hofft, dass Anwohner die Diebe bemerkt haben (Symbolbild).

Die Polizei hofft, dass Anwohner die Diebe bemerkt haben (Symbolbild).

Foto: Jan Woitas / dpa

Velpke.  In der Nacht zu Samstag haben Unbekannte Baustellen in Danndorf und Querenhorst geplündert und einen Transporter in Velpke aufgebrochen.

Diebe haben in Velpke und Danndorf mehrfach zugeschlagen: Zwischen Freitagabend, 20 Uhr, und Samstagmorgen, 9.30 Uhr, haben Unbekannte die Heckscheibe eines weißen VW Transporters in der Velpker Bünnebergstraße zerstört und die auf der Ladefläche befindlichen Gegenstände entwendet. Was die Täter erbeuteten und wie hoch der Gesamtschaden ist, wird derzeit ermittelt.

Die Beamten gehen davon aus, dass die Täter mit einem Fahrzeug unterwegs waren, um ihre Beute abtransportieren zu können. Daher hoffen die Ermittler darauf, dass Anwohner, Passanten oder Autofahrer verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Nähe des Tatorts bemerkt haben. Hinweise nimmt die Polizei unter (05351) 5210 entgegen.

Zwei Rüttelplatten von Baustelle gestohlen

Die Beamten gehen zudem davon aus, dass es einen Zusammenhang zwischen dem Einbruch in das Firmenfahrzeug und einem Diebstahl von zwei Rüttelplatten in Danndorf gibt. Zwischen Freitagabend, 18 Uhr, und Samstagmorgen, 7 Uhr, haben Unbekannte eine etwa 500 Kilogramm schwere Rüttelplatte von einer Baustelle an der Hauptstraße in Danndorf entwendet. Der dadurch entstandene Schaden beläuft sich nach Schätzung der Polizei auf etwa 8500 Euro.

Am Montagmorgen stellte eine weitere Baufirma fest, dass auch ihnen am Wochenende eine Rüttelplatte von der Baustelle in der Hauptstraße entwendet wurde. Der Schaden beläuft sich hierbei auf 10.000 Euro.

Mehr aus Helmstedt:

Baumaschinen im Wert von 30.000 Euro entwendet

Auf einer Baustelle an der Vordorfer Straße in Querenhorst wurde am Wochenende zudem ein Baucontainer aufgebrochen und diverse Baumaschinen entwendet. Hier entwendeten die Diebe Rüttler, Kompressoren, Bohrmaschinen, Generatoren, Messinstrument, Pumpen und weitere Geräte. Damit verursachten einen Schaden von mindestens 30.000 Euro.

Die Beamten gehen davon aus, dass die Täter mit einem größeren Fahrzeug unterwegs waren, um das sperrige Diebesgut abtransportieren zu können. Hinweise nimmt die Polizei ebenfalls unter (05351) 5210 entgegen. Die Polizei hält es für möglich, dass es noch weitere Geschädigte gibt.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de