Feuerwehr im Kreis Helmstedt

Flächenbrand unweit der Autobahn 2 im Kreis Helmstedt

Lehre.  Südlich der Anschlussstelle Braunschweig-Ost brannte eine 2500 Quadratmeter große Fläche auf einem Getreidefeld. Zahlreiche Wehren waren vor Ort.

Zu zwei Einsätzen sind die Feuerwehren der Gemeinde Lehre am Mittwoch alarmiert worden. Gegen elf Uhr rückten die Feuerwehren Wendhausen und Lehre zu einer gemeldeten Rauchentwicklung im Bereich südlich der Autobahn 2, Anschlussstelle Braunschweig-Ost, aus. Vor Ort bestätigte sich die Lage, es brannte ein etwa 2500 Quadratmeter großes Getreidefeld.

Durch den Einsatz mehrerer Strahlrohre konnten die Kräfte das Feuer schnell unter Kontrolle bringen. Auf Grund der Hitze und des Windes flammten allerdings immer wieder Glutnester auf, so dass die Nachlöscharbeiten längere Zeit in Anspruch nahmen.

Zweiter Einsatz in Flechtorf

Um kurz vor 13 Uhr kam es zu einem Böschungsbrand an der Kreisstraße 38, Flechtorf Richtung Lehre. Hierzu wurden die Feuerwehren Flechtorf und Groß Brunsrode alarmiert. Die Feuerwehr Lehre, die auf dem Rückweg von ersten Einsatz war, fuhr die Einsatzstelle ebenfalls an. Bei Eintreffen der Feuerwehr Flechtorf brannte etwa ein Quadratmeter Seitenstreifen, welcher mit wenigen Litern Wasser abgelöscht wurde. Die Feuerwehren aus Groß Brunsrode und Lehre brauchten hier nicht mehr tätig werden.

Entspannung beim Brand des Großen Moors im Kreis Gifhorn
Entspannung beim Brand des Großen Moors im Kreis Gifhorn

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de