Polizei Helmstedt

Stark alkoholisierter E-Scooter-Fahrer stürzt im Kreis Helmstedt

Einen Verkehrsunfall hat es am Montagabend in Meinkot gegeben (Symbolfoto).

Einen Verkehrsunfall hat es am Montagabend in Meinkot gegeben (Symbolfoto).

Foto: Zacharie Scheurer / dpa

Meinkot.  Der Unfall ereignete sich am Montagabend in Meinkot. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 3,03 Promille. Was den Mann nun erwartet.

Ein 55-Jähriger ist am späten Montagmittag in Meinkot trotz erheblicher Alkoholbeeinflussung mit einem E-Bike unterwegs gewesen. Im Bereich der Kirchstraße kam er zu Fall und wurde dort verletzt von einer Zeugin gefunden. Er lehnte jede Hilfe ab, schreibt die Polizei. Noch bevor der verständigte Rettungswagen und die Polizei eintrafen, hatte er sich zu Fuß entfernt. Das E-Bike ließ er zurück.

Kurze Zeit später trafen Polizisten den 55-Jährigen an, eine medizinische Behandlung lehnte er weiterhin ab. Bei dem offensichtlich stark betrunkenen Mann wurde ein Alcotest durchgeführt. Dieser ergab 3,03 Promille. Daraufhin ordneten die Beamten eine Blutprobe an, die im Klinikum Wolfsburg entnommen wurde. Gegen den E-Bike-Fahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)