Briefkasten in Saalsdorf gesprengt und Auto beschädigt

Einzelteile von Briefen und Karten, die sich im von Unbekannten gesprengten Postkasten befanden, wurden von der Polizei eingesammelt.

Einzelteile von Briefen und Karten, die sich im von Unbekannten gesprengten Postkasten befanden, wurden von der Polizei eingesammelt.

Foto: Foto: Polizei

Saalsdorf.  Die Reste von Briefen und Karten, die sich in dem Postkasten befanden, sind von den Beamten sichergestellt worden. Die Suche nach den Tätern läuft.

Ein Briefkasten der Post wurde in der Silvesternacht in Saalsdorf von Unbekannten mit Pyrotechnik gesprengt (wir berichteten). Nun bittet die Polizei um Zeugenhinweise zu dem Vorfall in der Silvesternacht.

Am Neujahrstag hatte eine 31-jährige Anwohnerin des Dorfplatzes der Polizei von der Zerstörung des Briefkastens berichtet. Eine Funkstreife, die vom Polizeikommissariat Helmstedt zum Ort des Geschehens entsandt worden war, nahm den Schaden auf und sammelte die verstreuten Einzelteile von Postkarten und Briefen ein, die vor der Sprengung bereits in den Kasten geworfen worden waren.

Polizei sucht Zeugen

Beschädigt wurde bei der Sprengung nicht nur der Briefkasten selbst. Durch den Explosionsdruck wurde die Front des Postkastens abgerissen und gegen einen geparkten Wagen geschleudert. Dadurch entstand auch Schaden am Fahrzeug. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, wurden nun Ermittlungen wegen mehrerer Sachbeschädigungen eingeleitet. Die Polizeistation Velpke hofft, dass sich unter der Rufnummer (05364) 947720 Zeugen melden, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf die Täter geben können.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder