Velpker Wehr rückt 2019 zu 40 Einsätzen aus

Velpke.  Die Freiwillige Feuerwehr Velpke hat derzeit 926 Mitglieder. Das geht aus dem Jahresbericht hervor.

Die Wehr ehrte und ernannte Mitglieder.

Die Wehr ehrte und ernannte Mitglieder.

Foto: Privat

Der wurde während der Jahreshauptversammlung vor zahlreichen Mitgliedern und Gästen aus der Verwaltung vorgestellt. Davon seien 42 Aktive, 27 Jugendliche, 16 Kinder, 11 gehörten der Altersabteilung an. Hinzu kämen 65 Ehrenmitgliedern und 765 Fördermitglieder, heißt es in der Mitteilung.

Ortsbrandmeister Oliver Stanke stellte zudem in seinem Jahresrückblick die Aktivitäten der Wehr und die Einsätze vor. Besonders zeitintensiv gestaltete sich demnach das Bergen eines verunglückten Lastkraftwagens in Meinkot, bei dem zunächst die Ladung mit einem Bagger entfernt werden musste und Betriebsstoffe ausgetreten waren. Insgesamt sei die Zahl der Einsätze im Vergleich zum Vorjahr von 41 auf 40 gesunken. Die Gemeinde Velpke sei 2019 von größeren Schäden durch Unwetter oder Flächenbränden verschont geblieben.

Zu den ausgerichteten Veranstaltungen der Wehr gehörten ein Schlachtefrühstück und das Osterfeuer. Eine große bürokratische Herausforderung sei für die Wehrführung die Datenermittlung im Hinblick auf die Erstellung eines Feuerwehrbedarfsplanes gewesen. Für diesen benötige der beauftragte Dienstleister der Samtgemeinde umfangreiche Daten und Informationen der einzelnen Wehren. Auch bei der eigenen Datenpflege stelle sich die Wehr durch die Nutzung eines modernen Feuerwehr-Verwaltungsprogrammes moderner auf.

Bei den aktiven Mitgliedern wurde Kai Wieland für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Hans-Joachim Thanheuser und Werner Uhlenhut setzen sich bereits seit 50 Jahren für das Gemeinwohl ein. Außerdem wurde Celina Stanke zur Oberfeuerwehrfrau befördert und Silas Hage nach dem Abschluss seiner Truppmannausbildung zum Feuerwehrmann ernannt.

Aus der Jugendfeuerwehr gab es eine Übernahme in die aktive Wehr. Eine Urkunde für 40 Jahre Fördermitgliedschaft erhielt Herbert Kolbig. Seit 50 Jahren unterstützen Wilfried Hansmann und Hans Böhm die Feuerwehr.

Im nächsten Jahr wird die Velpker Feuerwehr ihr 100-jähriges Bestehen feiern. Die Planungen für die Jubiläumsveranstaltung, so wurde während der Sitzung deutlich gemacht, seien bereits seit dem vergangenen Jahr im Gange.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder