Vergessene Melodien erstrahlen in Schöningen in neuem Glanz

Schöningen.  Das Quartett Trisonar startet im Elmhaus mit traditionellen, internationalen Volksmelodien, Tänzen und Liedern zu einer Reise durch ferne Länder.

Das Folk-Quartett Trisonar will im Schöninger Elmhaus sein Publikum verzaubern: Harro Lentge (hinten links), Dietrich Rahaus, Simone Bergmann (vorne links) und Birgit Olesch haben im Mausoleum die Zuschauer verzaubert.

Das Folk-Quartett Trisonar will im Schöninger Elmhaus sein Publikum verzaubern: Harro Lentge (hinten links), Dietrich Rahaus, Simone Bergmann (vorne links) und Birgit Olesch haben im Mausoleum die Zuschauer verzaubert.

Foto: V. Schweiger / Archiv

Flöte, Mandoline, Gitarre, Percussion, Harfe, Balalaika, Bouzouki und Banjo – die musikalische Vielfalt des Folk-Quartetts Trisonar spiegelt sich bereits in seinen Instrumenten wider. Am Samstag, 19. Oktober, 17 Uhr, wollen Birgit Olesch, Harro Lentge, Dietrich Rahaus und Simone Bergmann im...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: