Flechtorfer Flötenorchester begeistert mit Filmmusik

Flechtorf.  Die Musiker spielten in der Flechtorfer Kirche unter anderem Stücke aus Musicals und Fernsehen – auch die Titelmelodie von „Game of Thrones“.

Das Moderne Flötenorchester Flechtorf spielt in der Flechtorfer Kirche.

Das Moderne Flötenorchester Flechtorf spielt in der Flechtorfer Kirche.

Foto: Privat

Das Moderne Flötenorchester Flechtorf (MFO) hat ihr Sommerkonzert in der gut gefüllten Flechtorfer Kirche gespielt. Pastor Siegfried Neumeier begrüßte die rund 150 Gäste und zeigte sich sichtbar erfreut über das volle Haus, heißt es in einer Mitteilung.

Gleich zu Beginn spielte das Flütenorchester die Titelmelodie aus „Game of Thrones“. Weiter ging es mit Stücken aus Film, Musical, Pop und Rock, wie zum Beispiel König der Löwen, Fluch der Karibik oder ein Abba Medley. Viele Stücke wurden von der musikalischen Leitung mit dem Vater-Tochter-Gespann Kim Bieniek und Frank Lehmann selbst arrangiert.

Ebenfalls im Gepäck hatten die Musiker eine Uraufführung. So wurde eindrucksvoll das Stück „Africa“ der Gruppe Toto präsentiert. In den vergangenen Jahren erfuhr das Orchester einen unglaublichen Zulauf, heißt es weiter. Nicht nur neue Mitglieder, sondern auch Musiker, die aus privaten Gründen lange nicht dabei sein konnten, fanden den Weg ins Orchester zurück. Es gab auch einen Abschied. Lilly Junker wird das MFO für ein Jahr verlassen, da sie ins Ausland geht. Beim anschließenden Sommerfest ließen die Musiker mit ihren Gästen den Abend im Pfarrgarten ausklingen.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder