Auto überschlägt sich auf der A2 und geht in Flammen auf

Königslutter.  Bei dem Unfall auf der Autobahn 2 am Sonntagmorgen wurde die A2 für kurze Zeit vollgesperrt werden. Der Fahrer konnte sich aus dem Fahrzeug retten.

Am Sonntagmorgen hat auf der A2 ein Auto gebrannt. 

Am Sonntagmorgen hat auf der A2 ein Auto gebrannt. 

Foto: KreisFeuerwehr Helmstedt

Ein Auto hat am Sonntagmorgen auf der Autobahn 2 gebrannt. Laut Angaben eines Sprechers der Kreisfeuerwehr Helmstedt ist das Fahrzeug aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen.

Der Fahrer des Fahrzeugs ist aus bislang ungeklärter Ursache in Fahrtrichtung Hannover, Höhe des Parkplatzes Uhry, von der Fahrbahn abgekommen. Das Fahrzeug hatte sich überschlagen.

Fahrer befand sich nicht im Fahrzeug

Beim Eintreffen der Feuerwehren Ochsendorf und Königslutter war noch nicht klar, ob sich noch jemand im Fahrzeug befand, teilt die Feuerwehr mit. Glücklicherweise hatte sich das nicht bestätigt. Ob sich der Fahrer bei dem Unfall verletzt hat, ist noch unklar.

Die mittlere sowie rechte Fahrbahn der BAB 2 musste für den Einsatzzeitraum vollgesperrt werden. Zur Einsatzstelle wurde des Weiteren die untere Wasserbehörde des Landkreises Helmstedt mit angefordert. Insgesamt waren 38 Einsatzkräfte der Feuerwehr sowie des Malteser Rettungsdienstes mit vor Ort. ts

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder