Polizei stoppt in Süpplingen betrunkenen Autofahrer

Süpplingen.   Einen alkoholisierten Autofahrer hat die Polizei am Sonntag bei Süpplingen aus dem Verkehr gezogen. Die Beamten hatten einen Hinweis bekommen.

Einen alkoholisierten Autofahrer hat die Polizei bei Süpplingen aus dem Verkehr gezogen.

Einen alkoholisierten Autofahrer hat die Polizei bei Süpplingen aus dem Verkehr gezogen.

Foto: Uwe Anspach / dpa

Aufgrund eines Hinweises aus der Bevölkerung haben Beamte der Polizei Helmstedt am frühen Sonntagmorgen einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Der Hinweisgeber teilte mit, dass sich eine offensichtlich betrunkene Person in einem Gewerbegebiet in Helmstedt, in ein Auto gesetzt habe. Den Wagen konnten die Beamten zunächst nicht finden, nach weiterem Suchen entdeckten sie ihn dann auf einer Kreisstraße kurz vor dem Übergang auf die B 1. Bei der anschließenden Kontrolle am Ortseingang Süpplingen stellten sie fest, dass der 33-jährige Fahrer augenscheinlich stark alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest ergab 1,99 Promille. Der Fahrer musste zur Blutprobe und seinen Führerschein abgeben.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder