Projektmanager für E-Bike-Paradies dringend gesucht

Jerxheim.  Bewerber sollen Ende Februar ihre Ideen in der Samtgemeinde Heeseberg präsentieren. Ziel ist ein Touristik-Angebot nach österreichischem Vorbild.

Österreich macht es mit dem Internet-Portal „E-Bike-Paradies Südburgenland“ vor. Nach diesem Vorbild sollen nun auch Radtouristen in die Region Harz, Braunschweiger Land und Ostfalen gelockt werden.

Österreich macht es mit dem Internet-Portal „E-Bike-Paradies Südburgenland“ vor. Nach diesem Vorbild sollen nun auch Radtouristen in die Region Harz, Braunschweiger Land und Ostfalen gelockt werden.

Foto: Screenshot / Brich

Das Südburgenland im Südwesten Österreichs wirbt damit, ein Paradies für Radfahrer zu sein. Ein Baustein der touristischen Vermarktung ist ein Full-Service-Paket, das gezielt auf Touristen ausgerichtet ist, die die Region per E-Bike, Mountainbike oder auf dem klassischen Fahrrad erkunden...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: