Chaos im Harz – Polizei rät von Tagesausflügen ab

Torfhaus  Weil sich im Harz derzeit vielerorts der Verkehr staut und Parkplätze überfüllt sind, rät die Polizei dringend von Tagesausflügen ab.

Auf vielen Autobahnen, Bundesstraßen und Parkplätzen staut sich mittlerweile der Verkehr. Die Polizei rät deshalb von Ausflügen in den Harz ab. (Symbolbild)

Auf vielen Autobahnen, Bundesstraßen und Parkplätzen staut sich mittlerweile der Verkehr. Die Polizei rät deshalb von Ausflügen in den Harz ab. (Symbolbild)

Foto: Peter Steffen / dpa / dpa

Die Polizei im Harz rät wegen überfüllter Parkplätze und Staus dringend von Besuchen in dem beliebten Mittelgebirge ab. Dort herrsche derzeit Chaos, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Im beliebten Zielort Torfhaus gehe es weder vor noch zurück. Über den Kurznachrichtendienst Twitter informierten die Beamten darüber, dass die Parkplätze völlig ausgelastet seien und es keine Kapazität mehr gebe. Auf der Bundesstraße 4 von Bad Harzburg Richtung Torfhaus kam es am Montagnachmittag zu einem kilometerlangen Stau.

Nicht nur Staus und Menschenmassen, sondern auch Sturmschäden

Tdipo bn Xpdifofoef ibuuf ejf Qpmj{fj cfj Gbdfcppl ýcfs fjof bohftqboouf Tjuvbujpo jn Ibs{ cfsjdiufu/ Eb{v lpnnfo ovo opdi n÷hmjdif Tuvsntdiåefo/ Ejf Hfgbis gýs Xboefsxfhf mbttf tjdi efs{fju opdi ojdiu wpmmtuåoejh fjotdiåu{fo- tbhuf efs Qpmj{fjtqsfdifs/

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)