Sturm und Neuschnee zwingen Brockenbahn im Harz zu Zwangsstopp

Schierke.   Das Wetter bremst die Harzer Schmalspurbahn aus. Die Brockenbahn fährt den Gipfel vorerst nicht mehr an.

Die Brockenbahn fährt vorerst nicht mehr auf den Gipfel.

Die Brockenbahn fährt vorerst nicht mehr auf den Gipfel.

Foto: Matthias Bein / dpa

Brocken-Besucher per Bahn müssen sich weiter gedulden: Wegen starker Winde und Neuschnee fährt die Harzer Schmalspurbahn (HSB) vorerst nicht hinauf zum Gipfel. Das teilte ein Sprecher des Unternehmens am Montag mit. Mitarbeiter versuchten die Gleise für den Zugverkehr freizuschaufeln, dies sei aber wegen orkanartiger Böen nicht vollständig gelungen.

Schon am Wochenende fuhr Bahn nicht

Zwei Züge waren am Morgen in Wernigerode in Richtung Brocken losgedampft, mussten aber dem Sprecher zufolge wegen des Wetters in Schierke wieder zurückkehren. Abhängig von der Wetterlage werde entschieden, wann die Bahn die gesamte Strecke bis zum Brocken wieder fahren kann. Schon am Wochenende war dies witterungsbedingt nicht möglich. dpa

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder