Orkanböen auf dem Brocken am zweiten Weihnachtstag erwartet

Hannover  Am zweiten Weihnachtstag rechnen Meteorologen mit Sturm. An der Nordsee und auf dem Brocken sind Orkanböen möglich. Winterwetter ist nicht in Sicht.

Auf dem Brocken dürfte die Temperatur knapp unter dem Gefrierpunkt bleiben. Es könnte hier auch etwas Neuschnee geben.

Foto: Matthias Bein/dpa (Archiv)

Auf dem Brocken dürfte die Temperatur knapp unter dem Gefrierpunkt bleiben. Es könnte hier auch etwas Neuschnee geben. Foto: Matthias Bein/dpa (Archiv)

Vor allem an der Nordsee seien schwere Sturmböen zu erwarten, die auch Orkanstärke erreichen können, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Montag mitteilte. Dort sind im Tagesverlauf auch Regenschauer möglich.

Der DWD erwartet am zweiten Weihnachtstag in Niedersachsen Temperaturen von etwa fünf bis neun Grad. Auf dem Brocken dürfte die Temperatur knapp unter dem Gefrierpunkt bleiben. Es könnte hier auch etwas Neuschnee geben. Auch könnte es auf dem Brocken sogar Orkanböen geben. Im Tiefland sei verbreitet mit Windstärke 8 zu rechnen. Dazu gebe es viele Wolken und wenig Sonne.

Die Kaltfront lasse zudem vorübergehend die Temperaturen sinken. Winterwetter sei allerdings weiterhin nicht in Sicht. Zu Silvester deuteten sich schon wieder Temperaturen im zweistelligen Plusbereich an.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder