Hillerses Fußballer argumentieren gegen Studie von 2018

Hillerse.  Nun bezieht die Fußballsparte des Vereins noch einmal Stellung zum Thema Kunstrasenplatz, um der Diskussion mehr Sachlichkeit zu verleihen.

Unbekannte hatten wegen der überhitzten Debatte Banner an das Sportheim gehängt.

Unbekannte hatten wegen der überhitzten Debatte Banner an das Sportheim gehängt.

Foto: Privat

Ein neuer Kunstrasenplatz für den TSV Hillerse? Diese Frage erhitzte kürzlich die Gemüter im Dorf an der Oker auf das Äußerste. Nun bezieht die Fußballsparte des Vereins noch einmal Stellung, um der Diskussion mehr Sachlichkeit um aktuelle Fakten und Daten zu verleihen. Mit dem Ziel, Sport, Wirtschaftlichkeit und Ökologie in Einklang zu bringen, sei die Sparte Fußball angetreten, sich mit der komplexen Thematik eines Kunstrasenplatzes...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder