TSV Hillerse informiert am Freitag über Kunstrasenplatz

Hillerse.  Kunstrasen – eine ökologische Katastrophe? Nein, sagen die Verantwortlichen des TSV Hillerse, die zu einer Infoveranstaltung einladen.

Die Eckfahne eines Kunstrasenplatzes. Eine Planungsgruppe des TSV Hillerse hat sich auch mit der Umweltverträglichkeit des geplanten Kunstrasenplatzes beschäftigt.

Die Eckfahne eines Kunstrasenplatzes. Eine Planungsgruppe des TSV Hillerse hat sich auch mit der Umweltverträglichkeit des geplanten Kunstrasenplatzes beschäftigt.

Foto: Fredrik von Erichsen / dpa

Der TSV Hillerse weist Vorwürfe zum geplanten Kunstrasen-Platz zurück. Ines Brown, stellvertretende Vorsitzende, und Heinz Gerono, Spartenleiter Fußball, fordern die Hillerser zu einer sachgerechten Meinungsbildung auf und laden zu einer Informationsveranstaltung am Freitag, 10. Januar, ins...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: