Freiluftgottesdienst im historischen Ortskern von Müden

Müden.  Das Ende Bauarbeiten zur Dorferneuerung wird am 21. September mit den Bürgern bei Kaffee und Kuchen auf der Wiese am Backhaus gefeiert.

Pastor Jürgen Harting, Bürgermeister Horst Schiesgeries und die Verwaltungsvertreter Lutz Hesse und Michael Kramp (von links) laden nach den Bauarbeiten an der Kirche zum Gottesdienst ein.

Pastor Jürgen Harting, Bürgermeister Horst Schiesgeries und die Verwaltungsvertreter Lutz Hesse und Michael Kramp (von links) laden nach den Bauarbeiten an der Kirche zum Gottesdienst ein.

Foto: Anja Alisch / BZV

Die lange Bauphase an Bürgerhaus und Kirche in Müden ist abgeschlossen. Das soll nun auch gefeiert werden: „Wir leben hier Nachbarschaft“, beschreibt es Bürgermeister Horst Schiesgries. „Und weil wir als politische Gemeinde eine sehr enge Bindung an die St.-Petri-Kirchengemeinde haben, hatten wir...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: