Edesbüttel soll Tempo-30-Zonen in den Nebenstraßen bekommen

Calberlah.  Der Gemeinderat Calberlah beauftragt die Verwaltung mit der Beantragung beim Landkreis.

In der Berliner Straße in Calberlah gilt schon 30er-Zone, in Edesbüttel gilt das für Nebenstraßen noch nicht. Der Rat beschloss nun, dass die Verwaltung beim Landkreis Tempo 30 für die Straßen An der Badeanstalt und Zu den Höfen beantragt.

In der Berliner Straße in Calberlah gilt schon 30er-Zone, in Edesbüttel gilt das für Nebenstraßen noch nicht. Der Rat beschloss nun, dass die Verwaltung beim Landkreis Tempo 30 für die Straßen An der Badeanstalt und Zu den Höfen beantragt.

Foto: Daniela König

Kurz bevor der neue Gastronom im ehemaligen Hopfenspeicher in Calberlah eröffnen will, stellt der Gemeinderat noch einmal 16.000 Euro zusätzlich für Sanierungen bereit – der Beschluss fiel während der jüngsten Sitzung.

Es gebe doch ein paar Sanierungsarbeiten zu erledigen, die vorher nicht sichtbar gewesen seien, sagt Bürgermeister Thomas Goltermann (SPD). „Zum Beispiel ist ein Kühlaggregat defekt und die Leibung der Fenster im Saal zeigt etliche Risse und Abplatzungen.“ Das Haus komme eben in die Jahre, aber man investiere letztlich in das Eigentum der Gemeinde.

Ebenfalls mehrheitliche Zustimmung erhielt der Vorschlag von SPD und Grüne, in den Nebenstraßen des Ortes Edesbüttel Tempo 30 einzuführen. Das betrifft die Straßen Zu den Höfen und An der Badeanstalt. Der Wiesenhof bleibt ausgenommen – in der kurzen Sackgasse seien ohnehin keine höheren Geschwindigkeiten denkbar.

Bis 30. November haben die Edesbütteler noch Zeit, sich für einen Gasanschluss zu melden, den die LSW legen will. Das teilte Goltermann in seinem Bericht mit. 75 Prozent aller möglichen Abnehmerhaushalte müssten zustimmen, damit die Gasleitung wirtschaftlich zu vermarkten ist.

Zum Thema Bahnhof in Calberlah sei die Verwaltung in Gesprächen, wie der Rat zur Kenntnis nahm. „Die Ruine ist in Privatbesitz“, so Goltermann, der Gemeinde seien also ziemlich stark die Hände gebunden. Dennoch wolle man eine Verbesserung in diesem Bereich herbeiführen.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder