Der Gehwegbau Am Drens in Calberlah muss noch etwas warten

Calberlah.  Der Bauausschuss Calberlah will dafür Geld im Haushalt 2020 reservieren. Es steht eine Bausumme von 150.000 Euro im Raum.

Der Bauausschuss hat außerdem über die Sperrung der Landesstraße 292 gesprochen (Symbolbild).

Der Bauausschuss hat außerdem über die Sperrung der Landesstraße 292 gesprochen (Symbolbild).

Foto: Sebastian Kahnert / dpa

Gebaut wird in der Straße „Am Drens“ in Allerbüttel ohnehin. Die Gruppe UWG/Plagge wollte die Gunst der Stunde nutzen und den schadhaften Gehweg dort kurzfristig ebenfalls erneuern lassen. Jedoch steht laut Schätzung der Verwaltung dafür eine Bausumme von 150.000 Euro im Raum. Weil diese Summe im...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: