Vollbütteler Vereine wollen ehemaligen Jugendtreff nutzen

Vollbüttel.  Aus dem Jugendtreff könnte ein Dorftreffpunkt werden. Spontan haben sich vier Koordinatoren gefunden, die einen Nutzungsplan ausarbeiten wollen.

Sozialkoordinator Thorsten Müller (3. v.r.) und Samtgemeindebürgermeister Hans-Friedrich Metzlaff hatten zu dem Gespräch eingeladen.

Sozialkoordinator Thorsten Müller (3. v.r.) und Samtgemeindebürgermeister Hans-Friedrich Metzlaff hatten zu dem Gespräch eingeladen.

Foto: Daniela Burucker / BZV

Wie und von wem sollen die Räumlichkeiten des  ehemaligen Jugendtreffs im Raiffeisengebäude künftig genutzt werden? Mit diesen Fragen beschäftigten sich etwa 20 Vertreter von Vereinen und Gruppen, die der Einladung der Samtgemeinde gefolgt waren. Landfrauen, Sportverein und Radfahrer: Interessenten gibt es reichlich, die sich dort künftig für kleinere Veranstaltungen treffen wollen. Auch eine im Aufbau befindliche Dart-Sparte im MTV...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder