Autounfall Gifhorn

Autounfall in Gifhorn: Frau ist verletzt

Die Frau wurde von Ersthelfern versorgt bis der Rettungsdienst angetroffen ist.

Die Frau wurde von Ersthelfern versorgt bis der Rettungsdienst angetroffen ist.

Foto: Phil-Kevin Lux

Gifhorn.  Eine Polo-Fahrerin kollidierte mit einem abbiegenden Tesla. Dabei wurde die Frau verletzt. Die Unfall-Ursache ist bisher unbekannt.

Ein Verkehrsunfall hat sich in Gifhorn auf der Osttangente Ecke II. Koppelweg am frühen Samstagabend, 4. Dezember, ereignet. Nach Angaben der Polizei wurde eine 35-jährige Frau verletzt. Ein 39-jähriger Fahrer eines Tesla wollte aus Richtung Wolfsburg in den II. Koppelweg einbiegen, als es aus bisher ungeklärter Ursache zum Zusammenstoß mit einem aus der Gegenrichtung kommenden VW Polo kam.

Lesen Sie mehr:

Ersthelfer konnten den Unfallort absichern und die verletzte Frau bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes versorgen. Sie wurde zu weiteren Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Höhe des Sachschadens kann aktuell noch nicht beziffert werden. Beide Fahrzeuge erlitten erheblichen Schaden und mussten durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden. An der Kreuzung mündend in den II Koppelweg kam es bereits im vergangenen Jahr zu einem tödlichen Verkehrsunfall.

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder