Gifhorner Helios-Klinikum versetzt sich in Bereitschaft

Gifhorn.  Derzeit werden zwei Covid-19-Patienten auf der Intensivstation versorgt.

Haupteingang des Gifhorner Helios-Klinikums.

Haupteingang des Gifhorner Helios-Klinikums.

Foto: Reiner Silberstein

Wer gern datenbasierte Übersichtskarten studiert, stolperte am Wochenende vielleicht über ein tiefrot markierten Landkreis Gifhorn: Demnach waren im Helios-Klinikum kaum noch Intensivbetten frei und drei davon von Covid-19-Patienten belegt. Pressesprecherin Lisa Iffland fragt sich, mit welchen Daten zum Beispiel Intensivregister.de oder divi.de gefüttert werden. Denn so dramatisch sei es bei weitem nicht gewesen. Allerdings: „Man merkt, dass die Fälle wieder ansteigen.“

Die ganzen Sommermonate über habe es kaum Covid-19-Erkrankte gegeben, jedenfalls nicht durchgehend. Nun aber habe man gerade wieder zwei positiv getestete Patienten, die intensivmedizinisch betreut würden.

In Gifhorn gibt es 14 Intensivbetten für den ganzen Landkreis (Wittingen hat keine Intensivbetten). Davon seien aktuell 11 belegt, was eine „normale Auslastung“ sei. Iffland: „Bei Bedarf kann die Anzahl mit 12 weiteren Betten innerhalb von 72 Stunden aufgestockt werden. Nach den Vorgaben der Niedersächsischen Krankenhausgesellschaft müssen wir zwei Betten für Covid-19 Patienten freihalten.“ Es gibt also noch lange keinen Grund zu glauben, neue Patienten könnten nicht behandelt werden.

Allerdings hat das Helios-Klinikum schon wieder einen Gang höher geschaltet, was die Vorsorge betrifft. „Wir bereiten uns vor und beobachten die Situation“, so Iffland. Derzeit fänden wieder tägliche Covid-Sitzungen statt, um schnell reagieren zu können, auch um gegebenenfalls wieder härtere Hygienemaßnahmen zu ergreifen. „Noch sind die aber nicht nötig“, sei das Ergebnis der Sitzung am Montag gewesen.

Bei jedem stationären Patienten werde ein Covid-19-spezifisches Screening und eine Testung auf das SARS-CoV2-Virus vorgenommen. Verdachtsfälle, Covid-19-Patienten und Covid-freie Patienten würden auch weiterhin in voneinander getrennten Bereichen beziehungsweise in extra eingerichteten Stationen untergebracht.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (1)