In Gifhorn brannten mehrere Mülltonnen: Polizei sucht Täter

Gifhorn.  Unbekannte Täter setzten in der Nacht zum Mittwoch sieben Papierabfalltonnen im Osten von Gifhorn in Brand. Die Polizei bittet um Hinweise.

Die Gifhorner Feuerwehr musste in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch zu mehreren brennenden Altpapiertonnen ausrücken.

Die Gifhorner Feuerwehr musste in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch zu mehreren brennenden Altpapiertonnen ausrücken.

Foto: ARchivfoto: Patrick Seeger / dpa

Sieben brennende Mülltonnen im Osten von Gifhorn in der Nacht zum Mittwoch sorgten für eine unruhige Nacht von Feuerwehr und Polizei. Vor mehreren Grundstücken in der Straße Am Bostelberg setzten die unbekannten Täter um kurz nach 2 Uhr fünf Altpapiertonnen in Brand. Das Feuer zerstörte die Tonnen komplett und beschädigte einen Holzzaun. Eine halbe Stunde später zündeten vermutlich dieselben Täter eine blaue Tonne vor einem Grundstück in der Straße Zur Roten Riede an. Auch dieser Behälter brannte komplett ab und eine Gartenpforte wurde beschädigt. Kurz danach brannte eine weitere Papiertonne im Brandweg vollständig ab. Der Gesamtschaden der Brände beläuft sich auf mehr als 1000 Euro. Die Polizei Gifhorn bittet um Hinweise zu den Brandstiftern unter (05371) 9800.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder