Autos kollidieren beim Ausscheren im Gifhorner Blumenviertel

Gifhorn.  Die Polizei in Gifhorn sucht nun eine Zeugin, die den Unfall am Donnerstagnachmittag mir ihrem Hund beobachtet haben soll.

Die Polizei sucht Zeugen.

Die Polizei sucht Zeugen.

Foto: Symbolfoto: Monika Skolimowska / dpa

Die Polizei sucht eine Zeugin zu einem Verkehrsunfall am Donnerstagmittag im Gifhorner Blumenviertel. Ein 25-jähriger Gifhorner war mit seinem schwarzen Audi A3 gegen 12.55 Uhr auf der Blumenstraße in Richtung Dannenbütteler Weg unterwegs und wollte an zwei für ihn vermeintlich am Fahrbahnrand parkenden Autos vorbeifahren.

Ein 89-jähriger Gifhorner im hinteren der beiden Fahrzeuge, einem grauen B-Klasse-Mercedes, parkte jedoch nicht, sondern hatte ebenfalls vor, an dem vor ihm stehenden Wagen vorbei zu fahren. Beim Ausscheren kollidierten der Audi und der Mercedes seitlich, wodurch ein Gesamtschaden von 4.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Der Unfall soll durch eine ältere Dame beobachtet worden sein, die mit ihrem Hund unterwegs war. Sie und weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Gifhorn zu melden: (05371) 9800.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder