Ganztagsschulen in Brome künftig ohne Samtgemeindezuschüsse

Brome.  Wegen der angespannten Haushaltslage soll ab 2020/2021 das Land in die Pflicht genommen werden. Schulen müssen ihre Ganztagskonzepte überdenken.

In der Samtgemeinde Brome herrscht Verunsicherung unter den Eltern bezüglich der Ganztagsbetreuung.

In der Samtgemeinde Brome herrscht Verunsicherung unter den Eltern bezüglich der Ganztagsbetreuung.

Foto: Symbolfoto: Marijan Murat / dpa

Lina Fischer und andere Eltern aus Parsau machen sich Sorgen. In der jüngsten Gemeinderatssitzung baten sie das Gremium um Hilfe. Der Grund für die Aufregung: Die Samtgemeinde kann und will angesichts der angespannten Haushaltslage das Ganztagsangebot nicht länger (in der Form) bezuschussen wie bislang, muss den Rotstift ansetzen. Die Samtgemeinde hat die Schulen mit Ganztagsangebot daher in einem Schreiben aufgefordert, ihr Konzept...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder