Gifhorner wegen Drogenhandels zu 21 Monaten Haft verurteilt

Gifhorn.  Zu dem Vorwurf, Steinkokain verkauft zu haben, schwieg der 28-Jährige vor dem Amtsgericht Gifhorn.

Das Amtsgericht Gifhorn (hier Symbolfoto) fällte sein Urteil.

Das Amtsgericht Gifhorn (hier Symbolfoto) fällte sein Urteil.

Foto: Silas Stein / dpa

Weil er im größeren Stil mit Kokain gehandelt haben soll, landete ein 28-jähriger Gifhorner jetzt auf der Anklagebank. Auch wenn die Belastungszeugin schwieg, sah das Gifhorner Schöffengericht den Vorwurf der Anklage als erwiesen an und verurteilte den Angeklagten in einem Indizienprozess zu 21...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: