Abfallgebührenbescheide des Landkreises verunsichern viele Kunden

Gifhorn.  Fast pausenlos klingeln die Telefone. Die Abfallberater des Kreises sind in diesem Tagen gefordert, um Fragen zum Gebührenbescheid zu beantworten.

Bereit zur Leerung: Mülltonnen an der Hauptstraße in Neudorf-Platendorf.

Bereit zur Leerung: Mülltonnen an der Hauptstraße in Neudorf-Platendorf.

Foto: Dirk Kühn

„Meine Restmülltonne wird 14-tägig geleert. Warum muss ich für 2018 sieben zusätzliche Leerungen zahlen? Und warum auch vier zusätzliche Leerungen beim Biomüll?“ Ein Leser aus Gifhorn Der Leser möchte anonym bleiben. Er ist verärgert, dass die telefonische Abfallberatung dauernd besetzt ist. Die Antwort recherchierte Dirk Kühn. Die Antwort auf die Leserfragen liefert Kreisrat Mirco Schmidt. Er erläutert, warum in den...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (2)