Angriffe auf Feuerwehr bei Einsatz in Wolfenbüttel

Wolfenbüttel.  Wie berichtet, ignorierte beim Brand in Wolfenbüttel ein Autofahrer die Absperrung und fuhr einen Feuerwehrmann an. Nun wurden weitere Fälle bekannt.

Bei einem Wohnungsbrand in einem Haus an der Krummen Straße in Wolfenbüttel sind am Mittwochmorgen zwei Menschen verletzt worden.

Bei einem Wohnungsbrand in einem Haus an der Krummen Straße in Wolfenbüttel sind am Mittwochmorgen zwei Menschen verletzt worden.

Foto: Jörg Koglin

Wolfenbüttels Bürgermeister Thomas Pink (parteilos) ist „stinksauer“: „Ich bin entsetzt darüber, was passiert ist“, sagt der Wolfenbütteler Verwaltungschef im Gespräch mit unserer Zeitung. Bei dem Brand eines Fachwerkhauses an der Krummen Straße in der Wolfenbütteler Innenstadt am Mittwochmorgen soll es Angriffe auf Einsatzkräfte gegeben haben.Die Stadt schreibt in einer Pressemitteilung, die unsere Zeitung am Donnerstagnachmittag...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (5)