Säure-Opfer Münstermann: „Ich will mich nicht verstecken“

Berlin  Vor drei Jahren schüttete ein Ex-Freund Säure auf Vanessa Münstermann und entstellte ihr Gesicht. Nun schildert sie ihr neues Leben.

Vanessa Münstermann.

Vanessa Münstermann.

Foto: Peter Steffen / dpa

Der Mann, der Vanessa Münstermann beim Gassigehen im Park auflauerte und ihr ätzende Säure ins Gesicht goss, hat ihr hinterher Briefe geschickt. Er habe sie vom Gefängnis aus in einem Fernsehbeitrag gesehen, schrieb er und befahl ihr, sich nicht mehr öffentlich zu äußern. „Mein Gesicht sei die...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: