Gieboldehausen: Testergebnisse liegen erst Freitag vor

Gieboldehausen.  Rund 100 Personen werden getestet. An zwei Schulen waren Infektionen mit dem Coronavirus aufgetreten.

Corona-Tests werden produziert.

Corona-Tests werden produziert.

Foto: Fabian Strauch / dpa

Nach dem Auftreten von Corona-Infektionen haben am Mittwoch in Gieboldehausen die Reihentests von rund 100 Personen, bei denen der Verdacht auf eine mögliche Infektion besteht, begonnen. Betroffen sind die Grundschule und die KGS.

Schüler und Beschäftigte der Grundschule sowie zwei Kohorten der KGS waren am Dienstag als Kontaktpersonen ermittelt worden. Für die Grundschule wurde Mittwoch ein Notbetrieb eingerichtet – aufgrund der personellen Situation, wie Schulleiter Julian König auf der Homepage der Schule mitteilte. Darüber hinaus wollte er sich aber nicht äußern. Er verwies an den Krisenstab des Landkreises Göttingen.

„Der Stand ist noch der vom Dienstag“, so Landkreissprecher Ulrich Lottmann. Rund 100 Personen seien zu den Tests eingeladen. Und mit den Ergebnissen sei sicher nicht vor Freitag zu rechnen. rf

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder