Mysteriöser Fund an Harzer Talsperre – Polizei gibt Entwarnung

Langelsheim.  Die Polizei findet Damensandalen und eine Brille an der Innerstetalsperre. Sie startet eine Suchaktion. Nun meldet sich die Besitzerin.

Hier wurden die Gegenstände gefunden.

Hier wurden die Gegenstände gefunden.

Foto: Polizei

Am Mittwoch wurde der Polizei Langelsheim von einem mysteriösen Fund am Ufer der Innerstetalsperre berichtet: Hier waren ein Paar Damensandalen und eine Brille gefunden worden. Nachdem die Ermittler eine Suchaktion gestartet hatten, gaben sie am Freitag Entwarnung. Eine 36-jährige Braunschweigerin hatte sich bei der Polizeigemeldet. Die gefundenen Gegenstände gehören ihr.

Braunschweigerin wurde von einem Gewitter überrascht

Warum sie die Sandalen und die Brille am Ufer liegen ließ? Die Frau gab an, „dass sie beim Baden von einem Gewitter überrascht wurde“, heißt es im Polizeibericht von Freitag. Bei ihrem überstürzten Ausbruch habe sie die Sandalen und die Brille vergessen – und kann sie nun in der Polizeidienststelle abholen. Durch die Presse wurde die 36-Jährige darauf aufmerksam, dass die Polizei eine Suchaktion an der Innerstetalsperre eingeleitet hatte. Immerhin hätten die Habseligkeiten auch einer verunglückten Schwimmerin gehören können.

Mysteriöser Fund im Harz: Polizei startete Suchaktion

Die ersten Ermittlungen ergaben am Mittwoch, dass die Gegenstände vermutlich bereits seit Montag dort lagen. Die Fundstelle befindet sich auf der westlichen Uferseite, gegenüber der bekannten Badebucht, so die Polizei. Den Ermittlern waren keine Vermisstenanzeigen bekannt.

Hundestaffel und Reiterinnen halfen bei der Suche

Noch am Mittwoch suchte die DLRG Ortsgruppe Langelsheim den Uferbereich mit einem Boot ab. Am Donnerstag kamen auch fünf Hunde der Hundestaffel der DLRG Einsatzgruppe Nordharz und zwei Reiterinnen der Polizei Braunschweig zum Einsatz.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder